MEIN SCHREIB-ICH

Erinnerungen erwachen, recken und strecken sich.
Hüpfen, drehen Pirouetten, während ich darüber nachdenke, was du über mein Schreib-Ich wissen solltest.

Ich krame Schreibhefte aus der Grundschulzeit hervor.

Wörter reihen sich aneinander und fließen zu ersten Geschichten zusammen.
Getrieben durch eine Kinderhandschrift, die sich nicht unbedingt an vorgegebene Schreiblinien hält. Ich schmunzele.

Bis heute hat mich das Schreiben, die grenzenlose Liebe zum Wort, nie losgelassen.
Dafür lese ich schon viel zu gerne.

Natürlich hat es mich immer mal wieder gekitzelt, meine Texte dir anzuvertrauen.
Gerade in den Jahren, als ich an der Textmanufaktur das Handwerkt erlernt habe.

Doch letztlich musste ich mich entscheiden.
Und genauso leidenschaftlich und bedingungslos, wie ich schreibe, folge ich nun meinem Schreibvertrauen.  

Meine Geschichten sind reine Fiktion, streifen doch auch oft das reale Leben.
Sie sollen anregen, bewegen, nachhallen. Ich sage es gleich, nicht alle Geschichten enden glücklich.

Dein Feedback ist sehr wertvoll für mich. Nur so lerne ich dazu und erfahre, was dich bewegt. Und ich möchte dir viele gute Gründe geben, warum du mir und meinen Geschichten deine Zeit und vor allem dein Vertrauen schenken solltest.

Ich bin Katrin und wünsche dir viel Freude beim Lesen und Entdecken!